BrainGym

Braingym nach Dr. phil. Paus Dennison für Schüler

In meinen Brain- Gym (Gehirnjogging) Seminaren hadelt es sich um Übungen von dem Amerikaner Dr. phil. Paul Dennison. Diese Übungen dienen dem Ziel, das Lernen zu erleichtern. Die Übungen haben sich als sicher und effektiv für alle Lernenden erwiesen, auch für Erwachsene.

Brain-Gym ist der Name für eine Reihe einfacher Bewegungsübungen und Aktivitäten zur Auflösung von Lernblockaden. Diese Übungen sind für Lernende aller Altersstufen geeignet. Sie bilden das Herzstück der Edu-Kinesiologie. Dabei handelte es sich um die Lehre von der Bewegung des menschlichen Körpers. Es ist eine von Dennison entwickelte Methode, die Lernenden dazu verhilft, durch bestimmte Bewegungen und Berührungen die im Körper verborgenen Potentiale und Fähigkeiten „herauszuholen“ Und jederzeit verfügbar zu machen.

Warum kommen manche Schüler gut mit und andere nicht?

Mit Hilfe der Edu-Kinesiologie hat man erkannt, dass einige Kinder sich zu sehr bemühen und dabei den Gehirnintegrationsmechanismus, der für ein vollständiges Lernen erforderlich ist, „ausschalten“. Information wird zwar durch das Hinterhirn als „Eindruck“ aufgenommen, ist aber für das Vorderhirn nicht als „Ausdruck“ abrufbar. Diese Unfähigkeit, das auszudrücken, was gelernt wurde, schließt die Lernenden in den Teufelskreis des Misserfolgs ein.

Die Lösung die mit Edu-Kinesiologie entdeckt wurde, ist Lernen mit dem ganzen Gehirn, durch die Braingym-Übungen. Sie verschaffen den Lernenden Zugang zu denjenigen Teilen des Gehirns, die vorher zunzugänglich (blockiert) waren.

Die Veränderung in Lernen und Verhalten sind oft prompt und tiefgreifend, wenn Lernende entdecken, wie sie Informationen aufnehmen und gleichzeitig sich ausdrücken können. Seit ca. 12 Jahren führe ich Brain-Gym Schulungen für Schüler und Lehrer an Schulen im Kreis Böblingen erfolgreich durch. Nach meiner Erfahrung benötigt man 5 bis 6 Unterrichtsstunden um die Übungen zu lernen und zu verstehen.